Inhalt des Coachings: „Energiearbeit"
next page >>
<< previous page
Wir beginnen unser Coaching damit, dass wir uns um das körperliche Wohlbefinden kümmern. Egal, ob es Schlafstörungen, oder einfach ein unangenehmer Druck in der Magengegend ist. Zuerst muss sich der Körper wieder „normal" anfühlen.

Danach steht das Thema „Energie" im Zentrum. Energielecks werden behoben, kurzfristige Energieverluste erkannt und gestoppt. Parallel dazu suchen wir nach individuell passenden Formen, Energie rasch wieder aufzuladen, damit wir im Alltag wieder unsere Leistung bringen können.

Diese „Energiearbeit" hat viel mit dem Handling von Emotionen zu tun. Die Bereitschaft zu einem Lernprozess muss vorhanden sein. Allerdings zeigen sich die Benefits sofort.

Danach steigern wir das Ganze noch: Wir erlernen eine Technik, die Energie dazu zu
Foto: Peter Wehrli
nutzen, unseren Alltag angenehmer, ja geradezu leichtfüssig zu gestalten.

Wer dann Feuer gefangen hat und die Energiearbeit gleich noch weiter aus-bauen will, dem steht die Möglichkeit offen, dies zu tun. Zwei kombinierbare Wege öffnen sich hier. Details dazu gibt es aber nur im persönlichen Gespräch.